Pfarrgemeinderatswahlen 2017 –
Wir suchen Kandidaten

Am 11. und 12. November 2017 finden in den Bistümern Nordrhein-Westfalens die Wahlen zu den Gremien der pastoralen Mitverantwortung statt. Sie stehen unter dem Motto: "„Jetzt staubt’s – Kirche vor Ort ist im Umbruch".

In den 4 Pfarrgemeinderäten unseres Kirchspiels (Drolshagen, Iseringhausen, Schreibershof und Bleche) geht es um das konkrete kirchliche Leben vor Ort. Denen, die sich in den letzten Jahren engagiert haben, gilt ein herzlicher Dank. Dieses gute Engagement soll weitergehen. Wir suchen Frauen und Männer, die Freude daran haben, sich im Leben der Gemeinde mit einzubringen.

Wer Interesse daran hat, möge einen der Priester oder die Mitglieder der bisherigen Pfarrgemeinderäte ansprechen – oder auf mögliche Kandidaten aufmerksam machen.

Bitte überlegen Sie, wer aus Ihrer Sicht für den Pfarrgemeinderat kandidieren sollte. Wahlberechtigt und wählbar sind alle kath. Gemeindemitglieder, die am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet und in der Pfarrgemeinde ihren Hauptsitz haben oder am Gemeindeleben teilnehmen. Namensvorschläge sind erwünscht – oder schlagen Sie sich selbst vor! DANKE.


Aufruf der deutschen Bischöfe zum

Sonntag der Weltmission 2017

„Du führst mich hinaus ins Weite“ (Psalm 18) lautet das Leitwort zum diesjährigen Sonntag der Weltmission, den wir in Deutschland am 22. Oktober feiern. Der Weltmissionssonntag lädt die Ortskirchen und die katholischen Christen weltweit dazu ein, voneinander zu lernen und miteinander den Reichtum des Glaubens zu teilen.

In diesem Jahr blicken wir nach Burkina Faso. „Wir sind Gottes Familie “, sagt die Kirche in dem westafrikanischen Land, das zu den zehn ärmsten Ländern der Welt gehört. Besondere Aufmerksamkeit wird dort auf die Ausbildung von ehrenamtlich arbeitenden Frauen und Männern gelegt, die als Katechistinnen und Katechisten das einfache Leben der Menschen teilen. Sie legen Zeugnis für den Glauben ab, geben Hoffnung und eröffnen Perspektiven für die, die sonst ohne Chance sind. Häufig unterstützen die Katechisten Mädchen und Frauen, die zwangsverheiratet, verstoßen oder misshandelt werden.

Die Kollekte am Sonntag der Weltmission ist die größte Solidaritätsaktion der Katholiken weltweit. Mit ihr werden die ärmsten Diözesen in ihrer seelsorglichen Arbeit unterstützt. „Auch heute“, so schreibt Papst Franziskus, „dürfen wir uns dieser Geste missionarischer kirchlicher Gemeinschaft nicht entziehen“.

Liebe Schwestern und Brüder, setzen Sie am Sonntag der Weltmission ein Zeichen!

Wir bitten Sie um Ihr Gebet und um eine großzügige Spende bei der Kollekte für die Päpstlichen Missionswerke Missio.

Für das Erzbistum Paderborn
+ Hans-Josef Becker, Erzbischof


Ein Kreuz zieht um ...

Das Kreuz aus der Franz-Hitze-Straße findet einen neuen Standort

Vor ca. 160 Jahren muss in Drolshagen ein schlimmes Unwetter getobt haben. Dafür, dass es offensichtlich glimpflich ausgegangen ist, soll der Drolshagener Schreinermeister Kasimir Reuber, genannt "Frohnen", ein Wegekreuz gestiftet haben. Deshalb wurde es von der Bevölkerung in Anlehnung an den Hausnamen "Frounen Krüze" bezeichnet. Dieses Kreuz, aufgestellt an dem ehemaligen Kirchweg von Gipperich nach Drolshagen, der heutigen Franz-Hitze-Straße, diente viele Jahre als Stationskreuz bei der Fronleichnamsprozession.

Aufgrund von Baumaßnahmen konnte der Standort nicht gehalten werden. Der Vorstand der Kolpingsfamilie ließ durch Schreinermeister Friedhelm Zeppenfeld ein neues Eichenkreuz herstellen. Der alte Korpus, vermutlich 1853 geschaffen, wurde von Bruno Reuber, einem Urenkel des Stifters, restauriert.

Die neue Standortfrage sollte sich allerdings schwierig gestalten. Man hat letztendlich einen Platz gefunden, der dem alten Wege- und Prozessionskreuz gerecht wird: In unmittelbarer Nähe zum Feuerwehrgerätehaus, am unteren Ende der Schillerstraße.

→ Zum kompletten Bericht


Neue Glaselemente
in der St. Clemens-Pfarrkirche

Kurz vor Ostern wurden die neuen Glaselemente, die die alte und die neue Kirche trennen, eingebaut. Die Gründe für den Einbau sind zum einen die thermische Trennung der beiden Räume (Senkung der Heizkosten) und zum andern die bessere Definierung der Gottesdiensträume. Wir brauchen nicht mehr den gesamten Raum der alten und der neuen Kirche zusammen.

Der Künstler Thomas Jessen hat die Glaselemente, die in der Glaswerkstatt Peters in Paderborn gefertigt wurden, künstlerisch gestaltet.

Fotos vom Einbau der Glaselemente finden Sie hier:
→ Fotoübersicht

Übrigens: Nach der Renovierung ist vor der Renovierung! Mit dem Einbau der Abtrennung zwischen alter und neuer Kirche treten wir eigentlich schon ein in den zweiten Bauabschnitt, den wir aber erst wirklich angehen wollen, wenn wir genaue Übersicht über die Abrechnung des 1. Bauabschnitts haben. Wir bitten also weiterhin um Ihre großzügige Unterstützung – Auch mit dem Blick auf die "neue" Kirche, die eine Renovierung bitter nötig hat.


Buchstube Heinrich Bone

Ein kleiner Hinweis an alle Leseratten:

Seit kurzem hat unsere Buchstube Heinrich Bone einen neuen Internet-Auftritt. Unter der Adresse www.buecherei-drolshagen.de finden Sie interessante Informationen und Aktionen rund um unsere Pfarrbücherei.

Außerdem ist ab sofort unser neuer Online-Katalog freigeschaltet. So können Sie jederzeit sehen, welche Medien überhaupt in der Bücherei vorhanden und ob diese gerade verfügbar oder ausgeliehen sind.

Schauen Sie doch einfach mal vorbei!


Kontakt: Pfarrbüro Drolshagen ⋅ Kichplatz 5 ⋅ 57489 Drolshagen ⋅ Tel.: 02761 / 71124